Frauen verlieren durch Babypause Einkommen. 1

Ökonomin: Babypause kostet fast 200.000 Euro im Beruf.

Folgen der Babypause für Frauen.

Hamburg  – Frauen verlieren laut Berechnungen der Ökonomin Christina Boll vom Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut durch eine Babypause durchschnittlich fast 200.000 Euro im Beruf.

babypause mütter beruf frauen einkommen

Quelle: shutterstock

„Wenn eine Frau mit abgeschlossener Lehre mit 30 Jahren ein Kind bekommt, drei Jahre Elternzeit nimmt und dann drei Jahre 20 Stunden arbeitet, bevor sie Vollzeit in den Job zurückkehrt, verliert sie ein Bruttoeinkommen von 194.000 Euro bis zum 46. Lebensjahr im Vergleich zu einer Frau gleicher Bildung, die durchgängig Vollzeit arbeitet“, sagte die Forscherin dem Magazin „Baby und Familie“.

Dazu kommt: Während Frauen, die im Beruf bleiben, in dieser Zeit ihre Qualifikation steigern können, nehmen Wissen und Können der zeitweiligen Aussteigerinnen ab – mit negativen Auswirkungen auf das Einkommen.

(dts Nachrichtenagentur)

One comment on “Frauen verlieren durch Babypause Einkommen.

  1. Antwort Stefanie77 Aug 16,2013 13:22

    Was würde es kosten wenn nicht beide gleichverdienen und der Mann statt dessen zuhause bleibt? Wahrscheinlich sehr viel mehr, also bleibt es wohl beim kleineren Übel.

    Auf Zeit.de ist etwas spannendes dazu…Das Prinzip 50/50.
    http://www.zeit.de/lebensart/partnerschaft/2013-05/prinzip-50-gleichberechtigung-kind-arbeitsteilung/seite-2

Leave a Reply